#21 – 04.06.2022 – THL – BAB-93 – VU mit Pkw

Datum: 04.06.2022
Uhrzeit: 16:57 Uhr
Ort: BAB-93, FR Süden
Mannschaft: 1/10
Meldung: VU mit Pkw
Eingesetzte Fahrzeuge: LF 10, MTW, VSA
Einsatzende: 19:20 Uhr
Alarmierte Feuerwehren: Neuhaus, Neustadt/WN, 

Vermutlich aufgrund von starkem Regenfall ereignete sich bei der AS Neustadt/WN in Fahrtrichtung Süden ein Verkehrsunfall mit einem Pkw. Wir leiteten den Verkehr auf der linken Fahrspur an der Einsatzstelle vorbei. Der MTW war als Vorwarnfahrzeug eingesetzt.

#20 – 31.05.2022 – THL – BAB-93 – VU mit Pkw

Datum: 31.05.2022
Uhrzeit: 10:29 Uhr
Ort: BAB-93, FR Süden
Mannschaft: 1/6
Meldung: Auffahrt NEW, VU 2 Pkw
Eingesetzte Fahrzeuge: LF 10, MTW, VSA
Einsatzende: 12:00 Uhr
Alarmierte Feuerwehren: Neuhaus, Neustadt/WN,

Wir sperrten zuerst die komplette Fahrbahn vor der Einsatzstelle, das sich noch zwei unbeteiligte Pkw auf der linken Spur befanden. Anschließend leiteten wir den Verkehr auf der linken Spur an der Einsatzstelle vorbei. Der MTW war als Vorwarnfahrzeug eingesetzt.

Gerätehaus verspricht neuen Schwung im Vereinsleben

Der Neubau der FFW Neuhaus nimmt langsam Formen an.

Zur Generalversammlung der FFW Neuhaus begrüßte 1. Vorstand Christian Windschiegl die Mitglieder des Vereins nach zweieinhalb jähriger Pause wieder im Lingl-Saal. Mit insgesamt 133 Mitgliedern nahm die Zahl der Frauen und Männer in der Wehr in zwei Jahren Pandemie sogar zu.

Rückblickend auf die vergangenen beiden Jahre spricht Windschiegl von einer langen Durststrecke, die große Herausforderungen zum Aufrechterhalten des Vereinslebens wegen vieler Beschränkungen mit sich brachten. Lediglich kirchliche Veranstaltungen konnten mit dem engsten Führungskreis besucht werden.

Das ins Wasser gefallene Fest im Jubiläumsjahr 2021 hat trotzdem einen sehr hohen Aufwand einiger Kameraden gefordert, insbesondere beim Festausschuss, da lange nicht feststand, ob und in welcher Form eine Feier stattfinden kann. Schließlich wurden Ende September 2020 alle weiter Planungen und Aktivitäten pausiert, da eine Besserung der Lage nicht in Sicht war.Windschiegl bedankte sich nochmal für das Engagement des Festleiters Fabian Zetzl und auch der Festdamen, welche sich bereits eifrig in die Vorbereitungen eingebracht haben.

Zumindest ein Fototermin für die gesamte Wehr konnte im Jubiläumsjahr an der Burg Neuhaus stattfinden. Vereinsinterne Feste sowie das Glühweinfest am Marktpodest sind für das Jahr 2022 bereits wieder in Planung. Einen weiteren Lichtblick für Windschiegel ist der Neubau des Feuerwehr-Gerätehauses.

Auch Kommandant Andreas Bogner berichtete vom Fortschritt am Gerätehaus. Er zählte die bereits vergebenen Gewerke auf und hob nochmals die erfolgten Eigenleistungen der Wehr hervor. Er verkündete bereits wieder anstehende Tätigkeiten, bei denen tatkräftige Unterstützung benötigt wird. Ein genauer Einzugstermin kann noch nicht genannt werden.

Trotz fehlender Übungen und Fortbildungen mussten die Wehr in beiden Jahren jeweils 50 Einsätze bewältigen. Bogner konnte sieben Kameradinnen und Kameraden in die aktive Wehr übernehmen und freute sich besonders über den Zuwachs der Jugendgruppe mit einem Mädchen und sechs Burschen.

Bei den Ehrungen für die aktive Dienstzeit sowie die Mitgliedschaft im Verein konnte treuen Kameraden der Wehr gratuliert werden. So wurden die nicht anwesenden Kurt Bauer für 70 Jahre und Ludwig Schön für 65 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet. 60 Jahre sind bereitsJosef und Ludwig Schricker, Richard Punzmann, Josef Bergler und Ferdinand Schönberger im Verein. Reinhard Michl, Peter Kreinhöfner, Franz Schönberger und Christian Windschieglsind bereits 30 Jahre aktiv für die Wehr im Einsatz. Bernhard Pschierer, Ulrich Sertl, Peter Bergler, Sebastian Bergler und Johannnes Braunschmid für 25 Jahre Mitgliedschaft im Verein ausgezeichnet. Christoph Schrott, Benjamin Mayer und Fabian Zetzl leisten bereits 20 Jahre sowie Daniel und Fabian Bogner, Simon Schönberger und Fabian Selch bereits zehn Jahre aktive Dienstzeit.

Bei zahlreichen Glückwünschen an die Geehrten durch anwesende Stadträte wurde die Versammlung kurz von einer Einsatzmeldung unterbrochen. Jedoch rückten nicht alle Kameraden im Lingl-Saal zum Einsatz aus und die Tagesordnung konnte fortgeführt werden. Der Haupttenor der Grußworte war ein gutes Gelingen des Neubaus des Gerätehauses. Feuerwehrreferent Thomas Wilhelm lobte die Jugendarbeit und will das bei der letzten Versammlung angekündigte Grillfest für die Jugendgruppe nachholen.

Eine besondere Ehrung konnte stellvertretender Kommandant Zetzl vornehmen. Im Namen der gesamten Mannschaft gratulierte Zetzl Kommandant Andreas Bogner zum 25-jährigen Dienstjubiläum als erster Kommandant der Feuerwehr Neuhaus.

Alle waren sich einig, dass die Hingabe für die aktive Wehr seines gleichen sucht. Bogner ist maßgeblich für die hervorragende Entwicklung der FFW Neuhaus („Motivator des Vereins“ Anm. d. Red. W.Sauer) verantwortlich. Als kleine Aufmerksamkeit überreichten die Vorstände Windschiegl und Kühnl, sowie stv. Kdt. Zetzl eine Fotokollage und einen Urlaubsgutschein an Andreas Bogner.

#19 – 17.05.2022 – THL – Unwetter

Datum: 20.05.2022
Uhrzeit: 21:28 Uhr
Ort: Neuhaus, Schönfichter Straße
Mannschaft: 1/10
Meldung: Fahrzeug / sonstiger Gegenstand sichern
Eingesetzte Fahrzeuge: LF 10, MTW
Einsatzende: 22:00 Uhr
Alarmierte Feuerwehren: Neuhaus

Durch den Sturm wurde ein mobiles Toilettenhäuschen auf die Straße geweht. Für uns war kein Einsatz erforderlich, da es bereits von der Fahrbahn entfernt wurde.

#17 – 17.05.2022 – THL – BAB-93 Fahrbahnreinigung

Datum: 17.05.2022
Uhrzeit: 17:46 Uhr
Ort: BAB-93, FR Süden
Mannschaft: 1/7
Meldung: Straße reinigen, Auto verliert Diesel
Eingesetzte Fahrzeuge: LF 10, MTW, VSA
Einsatzende: 19:30 Uhr
Alarmierte Feuerwehren: Neuhaus, Windischeschenbach

Der Pkw ist über ein Metallteil gefahren und hat sich dabei den Kraftstofftank aufgerissen. Wir leiteten den Verkehr auf der linken Fahrspur an der Einsatzstelle vorbei.